Angebote zu "Schulalltag" (18 Treffer)

Kategorien

Shops

Sanders Ich dreh gleich durch! - Tagebuch eines...
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 25.04.2016, Einband: Gebunden, Titelzusatz: Tagebuch eines ADHS-Kindes und seiner genervten Leidensgenossen, Autor: Sanders, Anna Maria, Verlag: Gütersloher Verlagshaus, Co-Verlag: Penguin Random House Verlagsgruppe GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: ADHS // ADS // Alltagsbewältigung // Andersartigkeit // Aufmerksamkeitsdefizit // Familienalltag // Hyperaktivität // Keine Zeit für Träume // Schulalltag // Zappelphilipp, Produktform: Gebunden/Hardback, Umfang: 304 S., Seiten: 304, Format: 3 x 22 x 14.5 cm, Gewicht: 521 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Holl, Annette: AD(H)S: Was Grundschullehrer tun...
25,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 25.10.2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: AD(H)S: Was Grundschullehrer tun können, Titelzusatz: Hintergründe und Diagnose - Materialien für Unterricht und Schulalltag - Hilfen für Elterngespräch (1. bis 4. Klasse), Autor: Holl, Annette, Verlag: AOL-Verlag i.d. AAP LW // AOL-Verlag in der AAP Lehrerwelt GmbH, Sprache: Deutsch, Schulform: Grundschule, Schlagworte: Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Störung // ADHS // Hyperaktivität // Grundschule // Pädagogik // Didaktik // Unterricht // EDUCATION // Teaching Methods & Materials // General // Pflege und Erziehung // für den Primarbereich // Unterrichtsmaterial, Rubrik: Schulbücher // Unterrichtsmat., Lehrer, Seiten: 112, Reihe: Fit trotz AD(H)S - Grundschule, Informationen: Broschüre klebegebunden mit CD, Gewicht: 362 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Spohrer, Kate E.: AD(H)S - und jetzt?
22,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 09.12.2008, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: AD(H)S - und jetzt?, Titelzusatz: Kinder entwickeln hilfreiche Strategien für den Schulalltag, Autor: Spohrer, Kate E., Verlag: Auer Verlag i.d.AAP LW // Auer Verlag, Sprache: Deutsch, Originalsprache: Englisch, Schulform: Grundschule, Schlagworte: Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Störung // ADHS // Hyperaktivität // Kind // Schule u. Lernen // Didaktik // Unterricht // Unterrichtsmaterialien // Schule und Lernen: Religion // für den Primarbereich // Ratgeber: Kinderbetreuung und Erziehung // Didaktische Kompetenz und Lehrmethoden, Rubrik: Erziehung // Bildung, Erziehungsratgeber, Seiten: 108, Informationen: Broschüre klebegebunden, Gewicht: 339 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Kinder mit ADHS im Grundschulunterricht als Her...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Fast jeder kennt sie: Die Geschichte vom Zappel-Philipp von Heinrich Hoffmann. Er beschreibt einen kleinen Jungen, der nicht still am Tisch sitzen kann und schließlich durch sein ständiges Zappeln mit dem Stuhl und samt Tischdecke mit Essen zu Boden fällt. Mit dieser Geschichte beschreibt Hoffmann schon vor über 170 Jahren ein typisches Verhaltensmuster eines Kindes mit ADHS. Heute ist dieses Thema aktueller denn je. In Deutschland ist ADHS die häufigste psychische Störung bei Kindern und Jugendlichen. Sie wird sogar als "die Schulkrankheit schlechthin" bezeichnet. Betroffene zeigen spezielle Verhaltensauffälligkeiten, die besonders in der Schule Leistungsprobleme hervorrufen können. Dies stellt nicht nur Eltern vor Probleme. Auch Lehrkräfte müssen mit den Besonderheiten dieser Kinder umgehen können und besonders im Hinblick auf die Inklusion vielfältigen Schülerschaft gerecht zu werden.In diesem Buch stellt die Autorin die aktuelle Situation der Lehrer und Lehrerinnen im Schulalltag und der Arbeit mit ADHS-Kindern dar. Sie stellt die Frage, welche Erfahrungen Lehrkräfte bei der Diagnostik und Förderung von ADHS-Kindern haben und wie sich der alltägliche Unterricht gestaltet. Dabei stützt sich die Autorin auf individuelle Erfahrungen und reale Erlebnisse sowie Entscheidungen der Lehrkräfte. Neben Aussagen zur Gestaltung des Unterrichts bezieht sich die Autorin auf die Beschreibungen von Maßnahmen, die die Lehrkräfte ergreifen, um das auffällige Verhalten der Kinder zu relativieren.Aus dem Inhalt:Krankheitsbild,Therapie,Unterrichtsorganisation,Unaufmerksamkeit,Hyperaktivität,Förderung,Kooperation

Anbieter: Dodax
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Ein Zappelphilipp - systemisch gesehen
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Finger sind überall, die Aufmerksamkeit nie da wo sie hingehört. Der Arbeitsplatz gleicht einem Katastrophengebiet. Die innere Verhaltens- und Gefühlsbremse scheint versagt zu haben. Ein ADHS-Kind schaukelt in abenteuerlichsten Positionen mit dem Sessel, verliert oft den Faden und jegliche Gegenstände seines Besitztums. Es steht tagtäglich vor immensen Herausforderungen und seine LehrerInnen auch. Dieses Buch will eine Wissenserweiterung über Ursachen, Symptomatik, Diagnose und Therapieformen von ADHS schaffen. Anhand eines Fallbeispiels wird untersucht, welche Bedeutung dem Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom mit Hyperaktivität im System Schule beigemessen wird und welche Folgen sich daraus für alle Beteiligten ergeben. Ein Einblick in die Sichtweise beziehungsweise den Standpunkt des betroffenen Kindes soll dabei helfen, Verständnis für seine Nöte im Schulalltag zu entwickeln. PädagogInnen werden in diesem Buch auf eine Sammlung bereits bewährter Handlungsmöglichkeiten im Grundschulbereich stoßen. Die vorgestellten Maßnahmen sollen zur Erleichterung und zu Kraft spendendem Erfolg in der pädagogischen Arbeit verhelfen, das Miteinander in der Klasse ermöglichen und den Bedürfnissen der betroffenen Kinder gerecht werden.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Lühring, K: Hürdenlauf ADHS
52,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Fehlende Aufmerksamkeit, Hyperaktivität, Impulsivität – AD(H)S und seine Begleiterscheinungen können den Schulalltag für Kinder zum Hürdenlauf machen. Fortbildungen und praxisorientierte Hilfsmittel für Lehrer und andere pädagogisch-psychologische Fachkräfte, die mit betroffenen Kindern arbeiten, sind hier unverzichtbar. Katharina Lühring gibt einen fundierten Einblick in den aktuellen wissenschaftlichen Forschungsstand von AD(H)S und stellt Ursachen, Erscheinungsformen, Diagnostik und Therapie der Störung ausführlich dar. Anhand einer Studie, in der Berliner Grundschullehrer zur Problematik befragt wurden, leitet sie praxisorientierte Empfehlungen ab und gibt einen Überblick darüber, wie effektive Lehrerfortbildungen aussehen könnten.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Depressionen bei Schülerinnen und Schülern. Ein...
27,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Pädagogik - Schulpädagogik, Note: 1,4, Philipps-Universität Marburg (Institut für Erziehungswissenschaften), Veranstaltung: Seminar: Verhaltensprobleme und emotionale Probleme im Schulalter, Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel dieser Arbeit soll es sein, einerseits für die Thematik 'Depression' sensibilisiert zu werden und andererseits die Möglichkeiten einer Diagnose im Schulalltag zu verbessern, aber auch auf die damit einhergehenden Probleme hinzuweisen. Orientieren möchte ich mich deshalb an der Leitfrage 'Welche Möglichkeiten und Probleme bestehen für Lehrkräfte, eine Depression bei Schülerinnen und Schülern zu erkennen?'. Befragt man Lehrkräfte zu Verhaltensauffälligkeiten und psychischen Problemen ihrer Schülerinnen und Schüler, so werden oftmals Hyperaktivität, Aggressivität beziehungsweise Gewalt oder Aufmerksamkeitsdefizite als solche genannt. Zieht man jedoch aktuelle Studien zu Rate, so fällt ein weiteres, oftmals unterschätztes oder gar übersehenes Problem im Schulalltag auf: Depressionen bei Schülerinnen und Schülern. Was auf den ersten Blick bizarr anmuten mag, gewinnt in ebenso zunehmendem wie beunruhigendem Masse an Einfluss, weshalb sich diese Hausarbeit mit ebendieser Thematik auseinandersetzt. So sollen zunächst Kennzeichen und Merkmale depressiver Störungen aufgezeigt werden, woraufhin auf mögliche Auslöser und die Symptomatik einer Depression eingegangen wird. Letztlich wird daran anknüpfend auf Diagnosemöglichkeiten und deren Grenzen für Lehrkräfte im Schulalltag eingegangen und es kommt zu einer Zusammenfassung der dargelegten Sachverhalte im Fazit.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Kinder mit ADHS im Grundschulunterricht als Her...
41,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Fast jeder kennt sie: Die Geschichte vom Zappel-Philipp von Heinrich Hoffmann. Er beschreibt einen kleinen Jungen, der nicht still am Tisch sitzen kann und schliesslich durch sein ständiges Zappeln mit dem Stuhl und samt Tischdecke mit Essen zu Boden fällt. Mit dieser Geschichte beschreibt Hoffmann schon vor über 170 Jahren ein typisches Verhaltensmuster eines Kindes mit ADHS. Heute ist dieses Thema aktueller denn je. In Deutschland ist ADHS die häufigste psychische Störung bei Kindern und Jugendlichen. Sie wird sogar als 'die Schulkrankheit schlechthin' bezeichnet. Betroffene zeigen spezielle Verhaltensauffälligkeiten, die besonders in der Schule Leistungsprobleme hervorrufen können. Dies stellt nicht nur Eltern vor Probleme. Auch Lehrkräfte müssen mit den Besonderheiten dieser Kinder umgehen können und besonders im Hinblick auf die Inklusion vielfältigen Schülerschaft gerecht zu werden. In diesem Buch stellt die Autorin die aktuelle Situation der Lehrer und Lehrerinnen im Schulalltag und der Arbeit mit ADHS-Kindern dar. Sie stellt die Frage, welche Erfahrungen Lehrkräfte bei der Diagnostik und Förderung von ADHS-Kindern haben und wie sich der alltägliche Unterricht gestaltet. Dabei stützt sich die Autorin auf individuelle Erfahrungen und reale Erlebnisse sowie Entscheidungen der Lehrkräfte. Neben Aussagen zur Gestaltung des Unterrichts bezieht sich die Autorin auf die Beschreibungen von Massnahmen, die die Lehrkräfte ergreifen, um das auffällige Verhalten der Kinder zu relativieren. Aus dem Inhalt: Krankheitsbild; Therapie; Unterrichtsorganisation; Unaufmerksamkeit; Hyperaktivität; Förderung; Kooperation

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Pausenglocken
22,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die fleissige Jemina aus Afghanistan hat Ärger mit ihrem heimlichen Freund, Murat kommt aus einem komplizierten Elternhaus, wird geschlagen und kompensiert das durch Hyperaktivität, und Timur, immer schon aggressiv, dreht am Ende durch. Drei Beispiele von vielen, mit denen die junge, engagierte Lehrerin Nadine Foster in ihrer Kleingruppe an einer Oberstufe in einer Schweizer Stadt zurechtkommen muss. In einer Mischung aus fiktivem Schulalltag vernachlässigter, auffälliger Kinder und sozialrealistischen Reflexionen zeigt die Autorin Doris Bosshard-Neuschwander Wege, mit diesen Kindern umzugehen. Die feinfühligen Versuche der Lehrerin, auf die Schüler einzugehen, verhelfen einigen von ihnen zu einem lebenswerteren Leben ohne Angst und Aggression und zeigen Alternativen zum üblichen Inhalte-fokussierten Unterricht. Auf der anderen Seite zeigt dieses Buch aber auch, wie immer mehr Lehrer am starren Bildungssystem zerbrechen und an Burnout erkranken. Aktuelle Probleme, die immer wieder in der Öffentlichkeit auftauchen und doch nie gelöst werden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot